Blog

 

Ken Follett

17. November 2010

Heute fand die einzige Lesung von Ken Follett in der Schweiz statt, genauer gesagt in Olten. Da ich zur Abwechslung mal in der Nähe wohne reservierte ich mir frühzeitig einen Platz. Mit ca. 5 Min. Verspätung begann die Lesung, zuerst sprach jedoch der Inhaber der Buchhandlung noch ein paar Worte. Danach unterhielten sich Ken Follett und seine Begleiterin über das Buch, wie es entstand, wie er recherchierte usw. Später lasen beide abwechselnd aus dem Buch vor. Diejenigen die ein Autogramm wollten wurden gebeten, eine Schlange zu bilden. Danach ging die „Massenabfertigung“ los, ich habe nicht gezählt, wieviele Bücher er pro Minute signierte aber es waren viele. Auf ein „thank you“ gabs ein „you're welcome“ aber das wars dann auch schon. Einige versuchten mit ihm ein paar Worte zu reden aber er hatte irgendwie überhaupt keine Zeit und wie ich mitgekommen habe gab er nur ganz selten Antwort. Sein „Anstandswauwau“ legte ihm schon ungeduldig die nächsten Bücher hin... Ich bekam dann noch mit viel Geduld ein gemeinsames Bild.




zurück


Die Kommentar-Funktion ist ausgeschaltet.

0 Kommentare


zurück