Blog

 

Zurich Open

08. March 2011

Seit heute findet das 2. Zurich Open in der Saalsporthalle statt. Swiss Tennis feiert im 2011 100 Jahre Interclub und ich war offiziell als Interclub-Verantwortliche eingeladen. Zuerst schaute ich den Eröffnungsmatch von Dimitri (schweizer Nachwuchshoffnung), setzte mich danach aber im Eingangsbereich auf einen Stuhl und wartete. Lange musste ich nicht ausharren, ein paar Minuten später kamen Henri Leconte und Michael Stich herein. Henri sammelte ich letztes Jahr bereits, also zückte ich das Michael Stich Foto und bekam auch prompt meine Unterschrift mit Widmung. Ja und dann kam schon Mark Philippoussis die Treppe hinunter. Er war sehr nett, signierte mein Foto und ein gemeinsames Foto konnte ich auch noch machen. Danach passierte lange nichts mehr und ein Arbeitskollege erzählte mir, dass Pete Sampras nicht vor 18.00 Uhr eintreffen wird. Also schaute ich mir in der Halle wieder einige Tennismatches an. Es passte zeitlich perfekt, kurz vor 18.00 Uhr war der Match von Philippoussis gegen Ivanisevic fertig. Bei einem Gläschen Wein mit meiner Begleitperson behielt ich den Eingang und die Treppe zur Spielerlounge im Auge. Plötzlich sah ich Pete Sampras und rannte los. Ich schrie seinen Namen, er lief weiter, schaute mich aber kurz an und fuchtelte mit seinen Arm. Ich deutete diese Bewegung als "nein" denn auch der Securitas-Beamte streckte gleich seinen Arm nach mir aus. Ich lief zurück und plauderte mit meiner Begleitperson weiter. Später habe ich dann von einem Arbeitskollegen erfahren, dass er sich meinen Stift schnappen wollte um mein Foto zu signieren.... Wir gingen zurück in die Halle und schauten uns weitere Matches an. Ich traute meinen Augen kaum, plötzlich sah ich Tim Henman vorbei laufen und ich konnte ihm nicht nachrennen (während den Ballwechseln darf man den Sitzplatz nicht verlassen). Beim nächsten Seitenwechsel, versuchte ich ihn noch zu erwischen, leider war ich zu spät. Um 18.30 Uhr war die offizielle Eröffnungsfeier wo alle Spieler vorgstellt wurden. Also wartete ich in der Eingangshalle weil dort alle vorbeimussten. Und das Glück sollte mir holt sein: Sampras, Lendl, Henman und Co kamen die Treppe hinunter und schrieben fleissig Autogramme. Pünktlich zur Eröffnungsfeier sass ich wieder auf meinen Platz in der Halle und sah danach noch den Match von Pete Sampras gegen Thomas Muster.

Folgende Autogramme konnte ich heute sammeln: Michael Stich, Mark Philippoussis, Thomas Muster, Tim Henman, Pete Sampras, Ivan Lendl   




zurück


Die Kommentar-Funktion ist ausgeschaltet.

0 Kommentare


zurück