Blog

 

AC/DC mit Axel Rose

29. May 2016

Es liess mir keine Ruhe! Bereits am Abend spielte ich mit dem Gedanken nach Genf zu fahren, jedoch mit dem Zug, der Gesundheit zuliebe. Ich wurde um 7:41 Uhr wach und ich fällte den Entscheid nach Genf zu fahren. Um 8:27 Uhr fuhr der Zug, für alles hat es zeitlich gereicht, Frühstück, duschen, etc. und so sass ich um 8:27 Uhr im Zug nach Genf, mit einmal umsteigen in Solothurn.

Ich traf um 10:45 Uhr in Genf ein und jetzt musste ich zuerst das Hotel finden. Natürlich hatte ich einen Plan, zuerst schaute ich beim 4 Seasons, dann Beau Rivage und dann dem Kepinski vorbei. Das Beau Rivage habe ich vom Gefühl her recht schnell gestrichen. Ich bin dann zwischen dem Kempinski und 4 Seasons gependelt, stand jeweils durchschnittlich 30/35 Min. vor jedem Hotel bis ich wieder zum anderen bin. Es hat immer wieder leicht geregnet und das war auch alles, mehr ist nicht passiert. Um 14:10 Uhr entschied ich abzubrechen und nach Hause zu fahren. Um 17:30 Uhr war ich wieder zu Hause.

Am anderen Tag habe ich von einen Freund erfahren, dass ich mit einem der beiden Hotels richtig lag. Er hat Cliff Williams gesammelt und am anderen Tag, bei der Abreise gaben auch Angus Young und Axl Rose Autogramme. Am gleichen Tag veröffentlichte Axl via Twittter, dass er wegen den Ebay-Händler vorübergehend keine Autogramme mehr schreibt!




zurück


Neuer Kommentar

0 Kommentare


zurück