Blog

 

Wimbledon

28. June 2016

Heute durften wir nochmals einen Tag in Wimbledon verbringen, wieder auf Court Nr. 2. Nach einem ausgiebigen Frühstück nahmen wir wieder den Bus und wir sassen pünktlich zum Spielbeginn auf unseren Plätzen. Zuerst schlug Nick Kyrgios Radek Stephanek in vier Sätzen, 6:4 6:3 6:7 6:1. Nach einer Pause im Food Village ging es wieder zurück zum Court Nr. 2 wo Fernando Verdasco gegen Bernard Tomic spielte. Hmm, da war doch was? Ist nicht Lleyton Hewitt manchmal in der Box von Tomic? Und siehe da, er sass etwa 5 Meter von mir entfernt, gut getarnt mit einer Sonnenbrille und einem Basecap. Ich war sehr zuversichtlich, bis jetzt machte ich noch nie schlechte Erfahrungen mit Australier aber das sollte sich heute ändern… Das Spiel musste beim Stande von 6:4 3:6 3:6 6:3 wegen Regen unterbrochen werden. Lleyton verliess ziemlich fluchtartig seinen Platz, ich war jedoch schneller und fragte nach einem Selfie. Er hat mich angemotzt, drehte sich nochmals in Richtung Tennisplatz um und da drückte ich einfach den Auslöser, man weiss ja nie. Er hat natürlich nicht in die Kamera geschaut als er den Court verliess aber was soll‘s.

Leider hörte es nicht mehr auf zu regnen und nachdem wir im Wimbledon Shop noch ein paar Geschenke gekauft hatten, sind wir mit dem Bus wieder zurück in die Stadt gefahren.

Wir hatten alles in allem doch wieder recht viel Glück mit dem Wetter und schöne, angenehme Tage in Wimbledon/London, am Mittwoch reisten wir zurück in die Schweiz.

See you next year :-)




zurück


Neuer Kommentar

0 Kommentare


zurück