Katie Melua / Seal

27. July 2016 - Autogramme

Eigentlich wollte ich Seal sammeln aber es sollte nicht so einfach werden wie ich dachte. Ich durfte am Nachmittag Überzeit kompensieren und fuhr um 12:30 Uhr in Biel los, 1 1/2 Std. später war ich in Luzern im Hotel. Verpasst hatte ich noch nichts, ein anderer Sammler sass seit 11:00 Uhr in der Lobby, Seal hat er bis dahin nicht gesehen.

Nachdem lange Zeit nichts spannendes passierte erschien um 15.30 Uhr ein Mitarbeiter vom Blue Balls Festival mit einem Funkgerät und einem Schirm in der Hand, draussen stand eine Limousine bereit. Kurze Zeit später fing es dann wirklich an zu regnen. Mit über 30 Min. Verspätung erschien Seal endlich in der Lobby, lief zuerst zur Rezeption und dann zum Hinterausgang. Es war alles sehr hektisch, er sehr in Eile und nicht in der Stimmung Autogramme zu schreiben oder Selfies zu machen. Ich hörte jemanden sagen, dass er doch Autogramme geben soll, er warte seit 10:00 Uhr auf ihn aber darauf meinte Seal nur "that's not my problem". Thja, wo er recht hat, hat er recht. Wir liefen ihm alle hinterher und Seal meinte beim einsteigen "after the soundcheck"…

Während wir auf die Rückkehr von Seal warteten sichteten wir Katie Melua im Restaurant/Bar. Es war unmöglich sie anzusprechen, war sie doch sage und schreibe eine Stunde am Telefon; umso freundlicher war sie danach. Sie schrieb Autogramme und machte mit allen die wolllten ein Selfie. Chapeau, eine sehr nette Person!

Seal kam dann leider vor dem Konzert nicht mehr zurück ins Hotel. Ich hatte dann auch keine Lust mehr zu warten, auch weil noch andere Sammler dazu kamen die schon den einen oder anderen Erfolg wegen ihrem Verhalten vermiesten.
 
Um 19:20 Uhr lief ich durch den Regen zurück zum Parkhaus und fuhr nach Hause. Ich habe hinterher erfahren, dass Seal nach dem Konzert im Hotel Autogramme gab und Fotos machte…    

zurück

Neuer Kommentar

0 Kommentare


zurück