Swiss Music Awards

10. February 2017 - Autogramme

Rag 'n' Bone Man hat als terminlichen Gründen leider abgesagt und als Ersatz wurden Alvaro Soler, Mark Forster und James Blunt angekündigt. Im März besuche ich ein Konzert von Alvaro Soler, da ich jedoch nicht allein hin gehe wollte ich ihn vorher sammeln und das war DIE Gelegenheit. Ich bin um 14.00 Uhr beim Hallenstadion eingetroffen, dort wartete bereits ein Freund auf mich. Die ersten Gäste sollten ab ca. 18.00 Uhr über den roten Teppich laufen. Unsere Hoffnung war die Künstler nach dem Soundcheck zu treffen. Normalerweise gibt es beim Hallenstadion kein herankommen, der hintere Teil (inkl. Künstlereingang) ist mit einer hohen Mauer abgesperrt, nur durch einen kleinen Zwischenraum sieht man den Eingang. Um 14.35 Uhr fuhr ein Sprinter vor und Alvaro stieg aus. Mein Kumpel kletterte auf die Absperrung und bat Alvaro zum Tor zu kommen und für uns ein Foto zu signieren. Er tat es, nahm sich viel Zeit für uns und war sehr freundlich. Mir signierte für uns ein drei Fotos und ein paar CD-Booklet. Danach lächelte er für je ein Selfie in unsere Kameras. Das hat ja sehr gut angefangen, eigentlich war mein Ziel bereits erreicht aber wenn ich schon da bin, warum nach Hause fahren wenn James Blunt und Mark Forster auch noch kommen. James Blunt habe ich am Nachmittag leider verpasst. Ich klapperte die Hotels in der Umgebung ab und als ich kurz noch etwas einkaufen wollte, fuhr ein Sprinter an mir vorbei. In ihm sass James Blunt und nach nur etwa 100 Meter bog das Fahrzeug recht ab, ich hatte jedoch schlichtweg keine Lust, hinterher zu rennen.

Zurück beim Hallenstadion sind mein Freund und ich zum roten Teppich um dort in der ersten Reihe zu stehen. Dort waren abgesehen von Beatrice Egli Fans und zwei/drei weiteren Sammlern noch fast keine Leute. Wir suchten uns einen geeigneten Platz und hofften, dass die Stars schnell eintreffen weil es wehte ein bissiger Wind. Um 18.00 Uhr fuhren die ersten Autos vor, es ging Schlag auf Schlag und man musste sehr wachsam sein. Alles in allem war es sehr locker zum sammeln und abgesehen von DJ Bobo der irgendwie etwas "verpeilt" war, bekamen wir alles signiert und auch ein paar Selfies. James Blunt hat z.B. beide Seiten entlang komplett alles geschrieben und sehr viele Selfies gemacht. Ich sammelte noch ein paar Newcomer, man weiss ja nie und bin dann um 19.00 Uhr zur Strassenbahn und fuhr nach Hause. Das Wochenende war ich geschäftlich in Genf und ich durfte am Samstag früh aufstehen.   

zurück

Neuer Kommentar

0 Kommentare


zurück