Blog

 

Kailash Satyarthi

25. October 2019

Kailash Satyarthi wurde 2014 mit Malala Yousafzai mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Er engagiert sich gegen die Kinderausbeutung und Kinderarbeit und hat in Indien eine eigene Stiftung. Er ist ein indischer Kinderrechts- und Bildungsrechtsaktivist.

Herr Satyarthi weilt für ein paar Tage in der Schweiz und da ich ungefähr wusste, wann ich ihm wo sammeln kann, machte ich mich heute auf den Weg. Ich stieg um 15:24 Uhr in Biel in den Bus und hoffte auf eine reibungslose Reise nach Bad Ragaz aber weit gefehlt. Der Schnellzug von Biel nach Zürich hatte 11 Min. Verspätung, somit verpasste ich den Anschlusszug in Zürich. Noch im Zug suchte ich eine Alternative und obwohl ich rennen musste, reichte es. Im Zug stellte ich aber fest, dass ich mich mit der Ankunftszeit geirrt habe. Ankunft war nicht um 18:31 Uhr sondern um 19:31 Uhr, ich stand (Sitzplätze gab es nicht mehr) im falschen Zug. Bei der nächsten Haltestelle bin ich ausgestiegen und mit dem nächsten Zug ging es wieder zurück zum Hauptbahnhof. Einmal kreuz und quer durch den Bahnhof von Gleis 43 zum Gleis 13 und ich erwischte rechtzeitig den Zug in Richtung Chur. Bauchschmerzen bereitete mir die läppischen 4 Min. zum Umsteigen in Sargans. Erwische ich dort den Zug nicht rechtzeitig, komme ich zu spät! Es hat gereicht und ich traf um 18:40 Uhr in Bad Ragaz ein. Nun hatte ich nur noch einen 1.2 km langen Fussmarsch vor mir, einen Teil davon bin ich gerannt, weil ich auf keinen Fall zu spät ankommen wollte.

Ich traf 2 Min. vor 19:00 Uhr beim Hotel ein und ging auch direkt in die Lobby. Ich schaute mich kurz um und setzte mich dann an einen Tisch und beobachtete die Umgebung. Die Zeit verging, dass 19:15 Uhr war vorbei und Kailash Satyarthi erschien immer noch nicht in der Lobby auf. Langsam machte ich mir Sorgen! Habe ich ihn verpasst? Gibt es noch einen anderen Eingang zum Restaurant? Die anderen Gäste, die auch zu dieser Gesellschaft gehörten zogen sich langsam ins Restaurant zurück und bei mir machte sich eine Enttäuschung bemerkbar. Aber dann erschien Kailash Satyarthi doch noch! Ich liess ihn zuerst einmal die anwesenden Leute begrüssen und als er dann an mir vorbei lief fragte ich nach einem Autogramm. Nach der ersten Unterschrift legte er den Stift auf das Foto mit dem Kommentar „I will do the other pictures tomorrow“. Ich habe gleich mit betteln angefangen. Ich sei 4 Std gefahren (stimmt ja auch!) um ihn zu treffen und das sei meine einzige Chance ihn zu sammeln. Er kam zurück und signierte noch zwei weitere Fotos für mich. Meine Frage nach einem Selfie bejahte er auch noch. Kurz vor 20:00 Uhr hatte ich was ich wollte, nun musste ich mich aber sputen, um 20:15 Uhr fuhr mein Zug. Dieses Mal gab es keine Verspätung und ich war um 22:30 Uhr zu Hause.




zurück


Neuer Kommentar

0 Kommentare


zurück