Blog

 

Melanie Fiona

15. January 2010

Heute gab Melanie Fiona im Volki-Land in Volketswil eine Autogrammstunde. Ich nahm einen halben Tag frei und fuhr schon frühzeitig los. Leider gab es beim Gubristtunnel einen Unfall und wir standen mal eine Weile im Stau. Nach eine grösseren Umweg traf ich kurz vor 17.00 Uhr im Volki-Land ein. Gott sei Dank war die Schlange nicht so lange wie erwartet. Ich stellte mich brav ans Ende und wartete. Etwa 10 Min. später wurde ich von einem Journalisten angesprochen, er schreibt für eine lokale Zeitung und wollte wissen, weshalb ich für ein Autogramm anstehe. Ich gab dann schön brav Antwort, dass ich seit 24 Jahren Autogramm sammle etc. Mit 20 Min. Verspätung kam dann endlich Melanie Fiona. Sie lachte als sie auf die Bühne kam, das hat sich auch während dem signieren nicht geändert. Als ich dann endlich an der Reihe war, übrigens kurz bevor sie gehen musste, plauderte ich ein paar Worte mit ihr. Sie ist sehr freundlich, keine Spur von Star-Allüren. Sie unterschrieb mir beide Fotos, eines mit Widmung. Ich wünschte ihr alles Gute und verlies die Bühne. Kurze Zeit später wurde ich nochmals vom Journalisten angesprochen. Nach dem beantworten seiner Fragen wurde ich sogar noch gefilmt. Eine lokale Fernsehstation mache noch ein kleines Interview mit mir. Das ist mir bis jetzt noch nie passiert aber ich bleibe beim Autogramme sammeln. Zum Fernsehstar bin ich definitiv nicht geboren.




zurück


Die Kommentar-Funktion ist ausgeschaltet.

0 Kommentare


zurück