Blog

 

Didier Burkhalter

27. January 2010

Heute war Didier Burkhalter bei den Solothurner Filmtage zu Gast. Ich blieb etwas länger im Büro und traf um 19.00 Uhr vor dem Solheur in Solothurn ein. Der rote Teppich war bereits verlegt. Leider habe ich mich um eine Stunde vertan, die „Prominenten“ wurden erst um 20.30 Uhr erwartet und Didier Burkhalter sogar erst um 21.00 Uhr. Also hiess es warten und das bei der Kälte. Gegen 20.30 Uhr trafen dann die ersten Gäste ein, unter anderem Leonardo Nigro. Ich habe mit ihm gerechnet, zückte mein Foto und bat um eine Unterschrift die ich auch prompt bekam. Leonardo war wieder sehr freundlich und locker drauf. Wir redeten kurz miteinander, er ging dann an die Wärme und ich wartete weiter auf unseren Bundesrat. Mit fast 15 Min. Verspätung spazierte er uns entgegen. Sofort wurde er von Journalisten und Fernsehkameras belagert. Nach einigen Fotos lief er über den roten Teppich wo ich ihn dann um ein Autogramm bat (ich war die einzige Sammlerin vor Ort). Er kam zu mir und signierte das Foto. Da er schon Verspätung hatte, fragte ich nicht für ein Widmung, bedankte mich und wünschte ihm alles Gute. Schnell lief ich zurück zum Auto und fuhr nach Hause.




zurück


Die Kommentar-Funktion ist ausgeschaltet.

0 Kommentare


zurück