Blog

 

ZFF - Opening Night

24. September 2010

Heute wurden offiziell das Zurich Film Festival mit der Opening Night eröffnet. Kurz vor 19.00 Uhr bin ich in Zürich eingetroffen und war überrascht, wie viele Leute schon anwesend waren. Ich sah einen Sammlerkollegen und wir unterhielten uns ein paar Minuten über den Event in Bad Ragaz. Kurz nach 19.00 Uhr stellten wir uns an den grünen Teppich (dies sei Ausdruck des klimafreundlichen Handelns, dem sich das Festival dieses Jahr verschrieben habe). Langsam trafen die ersten Gäste ein und ich konnte so nebenbei Andrea Zogg, Joel Basman, Carlos Leal und Michael Steiner sammeln. Plötzlich stand Moritz Leuenberger vor uns, er signierte alle mitgebrachten Fotos für uns. Etwas komisch fanden wir es aber schon, dass er einige Fotos nur mit "Moritz" signierte und das als (noch) Bundesrat. Anyway, kurze Zeit später kam Christoph Blocher, ein ehemaliger Bundesrat. Auch er signierte ohne weiteres. Naja, irgenwie haute und das "Staraufgebot" noch nicht aus den Socken. Wir hofften auf evtl. ein paar Jurymitglieder aber abgesehen von Anatole Taubmann sahen wir niemanden. Anatole hat mir beide Fotos (eines für Klaus und eines für mich) signiert. Ganz besonders fand ich, dass er das Foto für Klaus noch mit dem Charakternamen ergänzte. Ich fand es wichtig, dass Anatol weiss, wer dieser Klaus ist und erzählte ihm, dass er eine ganze Sammlung nur über James Bond hat. Das hat ihn sehr beeindruckt und schrieb den Charakternamen noch hinzu. Kurz vor der offiziellen Eröffnung kam dann noch Roxane Mesquida, die Hauptdarstellerin im Film "Sennentuntschi" der heute Premiere feierte. Sie war ziemlich schüchtern, hat aber jedes Foto signiert. Ich schaute dem ganzen Treiben noch etwas zu, die Temperatur war noch so angenehm, danach ging es dann wieder nach Hause.




zurück


Die Kommentar-Funktion ist ausgeschaltet.

0 Kommentare


zurück