Blog Detail

 


Alison Moyet


19.12.2017

Da ich Urlaub hatte konnte ich schon frühzeitig nach Zürich fahren. Kurz vor 15.00 Uhr war ich beim X-Tra und wartete beim Hinterausgang auf Alison Moyet. Nur ein paar Minuten später traf ein weiterer Sammler ein. Wir haben uns aufgeteilt und als er einige Bandmitglieder in einem Taxi sah, einigten wir uns beim Haupteingang vom Hotel/Restaurant zu warten. Es blieb lange sehr ruhig und plötzlich verliess eine Frau und ein Mann das Hotel, als sie schon an uns vorbei waren, realisierten wir, dass es Alison Moyet und ein Begleiter (Manager?) waren. Wir riefen alle gleich nach Alison und der Begleiter sagte, dass sie zuerst essen gehen. Alison Moyet drehte sich dann aber nach kurzem zögern um, kam auf uns zu und es hiess "only one". Ich war wieder der Depp weil ich mich als einzige Person daran hielt, nachdem sie mein Foto mit Widmung signierte fragte ich noch nach einem Selfie. Das wollte sie aber nicht machen weil sie nur 3 Std. geschlafen hat. Ich akzeptierte ihre Entscheidung und ging zur Seite. Die anderen hielten ihr weiter LPs, Fotos, CD-Booklets hin und leider signierte sie die Sachen obwohl es hiess "only one". Irgendeinmal brach sie dann ab, wir bedankten uns artig, wünschten einen guten Appetit und eine gute Show. Ich ging Fuss zurück zum Bahnhof und fuhr heim.

zurück...