Blog Detail

 


Vorpremiere Isle of Dogs in Zürich


17.02.2018

Nach fast zwei Monaten Pause bin ich heute wieder einmal los um Autogramme zu sammeln. Es zog mich nach Zürich zur Schweizer Vorpremiere von "Isle of Dogs". Am Nachmittag spielte ich noch Tennis, deshalb war ich erst kurzfristig bei den Arena Cinemas eingetroffen. Ein Freund reservierte mir einen Platz in der ersten Reihe. Geplant war die Ankunft der Stars um 17:30 Uhr, der Filmstart um 18:00 Uhr aber wie immer verspäteten sich alle. Die Limousinen und Sprinter mit Tilda Swinton, Wes Anderson, Bill Murray, Roman Coppola und Jason Schwartzman fuhren erst nach 18:00 Uhr vor. Sie nahmen sich trotzdem viel Zeit mussten dann jedoch nach ein paar Minuten zum Fototermin. Bevor sie die Treppe hoch in Richtung Kino gingen hatte ich abgesehen von Bill Murray alle gesammelt, nur auf meinem Filmplakat fehlten noch fast alle Unterschriften (Wes signierte es nach dem Fototermin). Ich bin ihnen dann hinterher, die Treppe hoch und stand plötzlich in einer sehr guten Position in der 1. Reihe. Ich sammelte noch einmal Tilda Swinton, Roman Coppola und Jason Schwartzman auf dem Filmplakat. Bill Murray kam mit einem Glas Rotwein in der Hand zu uns und wollte plaudern (er kam irgendwie schon angetrunken vom Hotel). Ich fragte nach einem Selfie und nach einem kleinen Spässchen von seiner Seite durfte ich ein Foto machen. Er lief dann weg und kam zwei/drei Minuten später mit einem Glas Weisswein in der Hand zurück, wieder zum Plaudern. Einen Meter von mir entfernt stand ein Ehepaar mit denen er sicher länger über das Hotel, das Frühstück etc. unterhielt. Beide hatten eine Plastik-Figur aus dem Film in den Händen und wollten sie unterschrieben haben (Tilda Swinton hatte sich zuvor bereits darauf verewigt). Murray überlegte lange, sehr lange und nahm dann den Kugelschreiber (!!), der verweigerte aber auf der Verpackung der Figur seinen Dienst und das war meine Chance. Ich reichte ihm meinen Edding und sagte dazu "well, please, now you have to sign also my booklet when you can use my pen" und lächelte dazu. Meine neue Frisur hat ihm anscheinend gefallen, er signierte die beiden Figuren, mein CD-Booklet und etwas weiter vorne das Filmplakat von "Ise of Dogs" bei einem Sammler. In der Zwischenzeit wurden natürlich von allen Seiten Fotos hingehalten, er ignorierte jedoch alle und gab mir meinen Stift zurück. Ich war überglücklich, ein Selfie UND Autogramm von Bill Murray, wer hätte ein paar Stunden zuvor an so etwas geglaubt.

Sie blieben dann etwa 10 Min. im Foyer stehen bevor sie im Kinosaal für ein Q & A zur Verfügung standen. Ich wartete im Foyer den ihre Jacken und Mäntel nahmen sie nicht mit. Sie blieben relativ lange weg und gegen 19:00 Uhr sah ich Tilda Swinton auf der Rolltreppe, gefolgt von den anderen. Ein Fan mit einem Buch ging auf Bill Murray zu und bat um ein Autogramm. Als er den Stift in die Hand nahm bin ich gleich los. Ich fragte noch nach einer Unterschrift auf dem Filmplakat und er sagte zu mir "I know you, you got already one", signierte mir dann aber das Filmplakat trotzdem. Ein Freund von mir ist ihm dann auch noch hinterher und hat mit viel Betteln auch eines bekommen. Er versuchte es blanko, Bill Murray hat ihm jedoch auf der Aldi-Mappe signiert, ich denke absichtlich aber hei, er hat ihn auch bekommen.

Vier Minuten später sass ich in der Strassenbahn und 20 Min. später im Zug nach Hause.

zurück...