Blog Detail

 


Jimmy Cliff


22.05.2018

Um meine Überzeit etwas zu reduzieren nahm ich am Nachmittag frei und um stressfrei zu reisen, den Zug zur Arbeit. Dafür konnte ich dann von Biel bis nach Zürich im Zug sitzen bleiben und den Blog von Kenenisa Bekele schreiben :-)

Auf dem Bahnhof druckte ich für einen anderen Event noch vier Fotos aus und traf ca. um 13:20 Uhr beim Volkshaus ein. Zu meiner grossen Überraschung war niemand dort, keine anderen Sammler und auch kein Tour Bus. Mich beruhigte die Tatsache, dass noch zwei Parkplätze frei bzw. abgesperrt waren, ein gutes Zeichen. Für meine Verhältnisse war ich ja extrem früh vor Ort. Viel zu früh wie sich herausstellte den ich wartete bis 19:10 Uhr bis Jimmy Cliff endlich eintraf. So wie es aussah kam er mit einem Taxi direkt vom Flughafen.

In der Zwischenzeit waren wir zu viert. Ich hatte kurz bedenken weil sein Manager, nachdem er uns sah kurz mit Jimmy Cliff Rücksprache nahm. Er hat dann aber doch pro Person 2 zum Teil 3 Sachen signiert und am Schluss durften wir alle noch ein Foto mit ihm machen. Ich machte mich danach recht zügig auf den Heimweg.

zurück...