Blog Detail

 


Hurts


28.07.2018

Mein letzter Sammeltermin für diesen Monat waren Hurts die ebenfalls am Blue Balls Festival spielten. Ich bin zur üblichen Zeit in Oensingen mit dem Zug los und traf eine Stunde später in Luzern ein. Ich marschierte direkt zum Hotel aber da war es menschenleer, keine Sammler, keine Händler nichts. Also bin ich zurück zum Bahnhof bzw. Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) und traf dort auf andere Sammler. Sie waren auch gleich so nett und erzählten mir, dass Adam gerade mit der Limousine zurück ins Hotel fuhr und Theo keinen Soundcheck machte weil er am schlafen sei. Ich bedankte mich und machte mich gleich wieder auf den Weg zum Hotel. Adam kam im Verlaufe des Nachmittages in die Lobby, setzte sich mit zwei Damen auf ein Sofa und plauderte mit ihnen. Ich wollte nicht stören und wartete artig bis er aufstand. Grund war ein anderer Fan der nicht so geduldig war wie ich und ihn einfach anquatschte, mitten im Gespräch. Ich sprach ihn mit Mr. Anderson an und fragte nach einer Unterschrift. Er war sehr überrascht das ihn jemand "Mr. Anderson" nennt und ich erklärte ihm, dass das für mich mit Respekt zu tun hat. Irgendwie hatte ich das Gefühl er schätzte meine Geste. Meinen Fotoapparat fand er auch cool, ich denke zu 99% macht er nur Smartphone-Selfies...

Theo schlief recht lange und kam erst nach 19.00 Uhr in die Lobby. Mr. Hutchcraft war auch sehr nett, nahm sich Zeit für uns, erfüllte alle Autogramm- und Selfie-Wünsche bevor er mit Adam zusammen in die Limousine stieg und zum KKL fuhr. Ich überlegte noch nach ein gemeinsames Foto mit beiden zu fragen aber irgendwie fehlte mir der Mut zumal Adam schon fast im Auto sass. Fällt mir gerade ein: sie hätte mich ja mit zum KKL nehme können, der Bahnhof ist gleich nebenan :-) Ich blieb nicht mehr in Luzern und stieg in den nächsten Zug für nach Hause.

zurück...